Physik für helle Köpfe

„KANNST DU SCHALL SEHEN? KENNST DU LINEALMUSIK?“

Diese und andere Fragen aus der Akustik können 4te Klassen der Grundschulen in Laatzen und Umgebung gemeinsam mit ihren Klassenlehrern im Physiklabor des Erich Kästner Gymnasiums in Laatzen viel Spaß bereitet.

Angeleitet werden sie dabei von Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 des Gymnasiums. Das Erich Kästner Gymnasium hatte sich für das Projekt “Physik für helle Köpfe “ der Stiftung Niedersachsen Metall beworben und gehört zu den 14 ausgewählten niedersächsischen weiterführenden Schulen, die mit jeweils einem Satz Schülerexperimentierkästen ausgestattet wurden. Das Gymnasium kooperiert im Rahmen des Projektes mit Grundschulen der Region und lädt sehr gerne weitere interessierte Klassen zu sich ein. Auf diese Weise wird einerseits das Interesse an Naturwissenschaften bereits im Grundschulalter geweckt, andererseits bietet das Projekt für die betreuenden Schülerinnen und Schüler ein hervorragendes Erfahrungsfeld zur Entwicklung der eigenen Präsentations- und sachbezogenen Kommunikationskompetenz.

Es ist vorgesehen, das Konzept auf andere Themenbereiche auszudehnen.