Seit Juni 2012 findet jährlich die Begegnungsfahrt nach Kreisau / Polen statt. Begleitet werden die Schülerinnen und Schüler des EKG von Frau Paulsen, Herrn Riese und Frau Schmidt.

Diese Begegnungen zwischen den beiden Schülergruppen sollen die Aufarbeitung der deutsch-polnischen Geschichte fördern und gleichzeitig einen Beitrag zur Annäherung der beiden Staaten im zusammenwachsenden Europa erbringen. Des Weiteren ist es wichtig, bestehende Vorurteile abzubauen sowie Akzeptanz und Toleranz zu fördern und somit einen Beitrag zur allgemeinen Völkerverständigung in Europa zu leisten. Nicht zuletzt wird in Kreisau für die Jugendlichen auch ein voneinander und miteinander Lernen im Mittelpunkt stehen, das nicht nur die Wissenserweiterung, sondern auch regen Erfahrungsaustausch und neue Freundschaften zum Ziel hat.